Gemeindechronik

13.1.2009 NK - Dörpgeschichten - Haus Sommerwind

„Haus Sommerwind“ von René Plodeck am Grabenitzer Ortseingang fällt„Sommerwind“ mit Wandbild

GRABENITZ (PEK). Wer nach Grabenitz fährt, sollte sich gleich am Ortseingang Zeit nehmen. Dort begrüßt „Haus Sommerwind“ Besucher mit einem Wandgemälde. Als Hausbesitzer René Plodeck die Idee zu dem Schmuck an der Hauswand hatte, war ihm der Inhalt bereits klar: Der Weg von Klink über Grabenitz bis hin zum FKK-Badestrand am Kölpinsee sollte sich in dem Bild wieder finden. „Ich habe dann im ÜAZ einen Aushang gemacht, um an jemanden zu gelangen, der mir ein Graffiti machen kann“, erinnert sich René Plodeck. Ein Student aus Rostock schließlich hat die Vorstellungen des Hausbesitzers in Farbe umgesetzt. Für die Feriengäste von René Plodeck ist es seitdem ein Leichtes, ihre Unterkunft zu finden.

Quelle Nordkurier 13.1.2009