Gemeindechronik

29.06.2007 - Websiteauszeichnung

Auszeichnung vom W3C
. . . . . . . . mit eigenen Worten: Der Web-Master Peter Sohr

Manchmal lohnt sich alle Mühe, so auch im Fall der Internetseiten der Gemeinde Klink.

Zur Erläuterung:

Es gibt Richtlinien, wonach Internetseiten gestaltet werden sollten, um allen Usern im Internet den freien Zugang zu allen Informationen zugänglich zu machen. Dazu gehört eine umfassende Darstellungsmöglichkeit mit unterschiedlichen Medien nicht nur per PC mit unterschiedlichen Browsern und Bildschirmeinstellungen, sondern auch die Reproduzierbarkeit mit Handy, Pocket-PC oder die Darstellungsmöglichkeit für Sehschwache und Blinde.

Diese werden im sogenannten W3C Consortium festgelegt.

Nach automatisierten Durchsuchungen der Inhalte mit Bezug auf deren technischer Gestaltung werden diese Tests auch nach Anfrage bewertet. Diese wurden von mir vor einiger Zeit in Auftrag gegeben.

In unserem Fall ist wunschgemäß eine Bewertung erfolgt, die aussagt, das die Seiten von http://www.gemeinde-klink.info, aber auch die Seiten von http://www.gemeinde-klink.de und http://www.klink-an-der-mueritz.de diesen Richtlinien entsprechen.

Als erkennbares Zeichen dürfen wir nun stolz die Zertifizierung nach außen hin sichtbar darstellen. Ich sehe dieses als Dank für das Ergebnis und für die Mühe und Beharrlichkeit bei der immer vertretenden Auffassung für die Notwendigkeit der rückwärts kompatiblen Erstellung aller meiner beauftragten Web-Seiten. Aber auch als Anreiz und Aufforderung für meine Mitstreiter, sich ebenso zu verhalten, verstehe ich diese Bewertung.

MfG Peter Sohr als Webmaster