Gemeindechronik

15.1.2011 Weihnachtsbaumverbrennen

Am 15. Januar 2011 waren die Weihnachtsbäume vieler Klinker, Grabenitzer und Sembziner Bürger nach Weihnachten ein weiteres Mal Mittelpunkt des Geschehens. Der Festausschuss der Gemeinde und die Klinker Feuerwehr hatten zum Weihnachtsbaumverbrennen eingeladen und viele Einwohner waren der Einladung gefolgt.

Es kamen die unterschiedlichsten Baumexemplare getragen oder am Strick gezogen auf dem Festplatz an und wurden an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr übergeben (im Tausch gegen einen Glühwein). Die Feuerschalen waren dicht umringt. Der Glühwein sowie Tee, Bratwurst und Knüppelkuchen schmeckten ausgezeichnet. In geselliger Runde gab es nette Gespräche und das neue Jahr wurde gefeiert. Es war ein schöner Nachmittag und gelungener Auftakt für das Jahr 2011.

Ein herzliches Dankeschön an die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Klink und die vielen fleißigen Helfer. Besonders bedanken möchten wir uns bei Familie Liermann, die den Weihnachtsbaum für die vergangene Advents- und Weihnachtszeit zur Verfügung stellte.

  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5310
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5313
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5318
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5330
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5337
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5341
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5342
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5344
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5345
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5346
  • weihnachtsbaumverbrennen 15.1.2011 klink 5347

Bilder Tobias Seidel, Grabenitz

Der Festausschuss