Gemeindechronik

23.03.2011 Landesvorentscheid Grand Prix im Müritz Hotel Klink

Landesvorentscheid Grand Prix im Müritz Hotel Klink
Klink (gk). Im ausverkauften großen Saal des Müritz Hotels in Klink präsentierte Sigi Trzoß und Andrea Peetz den Landesvorentscheid des Grand Prix „Goldener Herbst”. Wie bereits in den vergangenen Jahren übernahm Landrätin Bettina Paetsch gern wieder die Schirmherrschaft.

Sieger des diesjährigen Landesvorentscheides sind Gudrun und Peter Duschek aus Bad Doberan. Sie bezauberten nicht nur das Publikum, sondern überzeugten auch die Jury mit ihren flotten Tänzen. Foto: gkSieger des diesjährigen Landesvorentscheides sind Gudrun und Peter Duschek aus Bad Doberan. Sie bezauberten nicht nur das Publikum, sondern überzeugten auch die Jury mit ihren flotten Tänzen. Foto: gk

In der Jury waren neben Cornelia Grosch vom Landkreis Müritz u. Lars Bürger auch Siegfried Uhlenbrock (l.) und Dagmar Frederic (r.) dabei. Foto: gk
Den meisten Beifall erhielten u. somit Publikumsliebling wurden die Holtz Apteiker Husband mit Wolfgang und Margrid aus Bützow, die bereits zum dritten Mal dabei waren. Foto: gkKlink (gk). Im ausverkauften großen Saal des Müritz Hotels in Klink präsentierte Sigi Trzoß und Andrea Peetz den Landesvorentscheid des Grand Prix „Goldener Herbst”. Wie bereits in den vergangenen Jahren übernahm Landrätin Bettina Paetsch gern wieder die Schirmherrschaft.

Wie beliebt dieser Wettbewerb bei den Seniorinnen und Senioren ist, beweisen die Teilnahmeanmeldungen. Eine der Voraussetzungen, um hier auftreten zu können, ist eigentlich ganz einfach, keiner darf in der Vergangenheit professionell damit seinen Lebensunterhalt verdient haben. So sind es vor allem engagierte und auch talentierte Frauen und Männer, die am Sonntagnachmittag das Publikum bestens unterhielten. Eine fachkundige Jury mit Dagmar Frederic und Siegfried Uhlenbrock genauso wie mit Lars Bünger und Cornelia Grosch und beurteilten die Leistung. Auch das Publikum konnte dabei mit Applaus helfen. In den zurückliegenden 10 Entscheidungen lag der längste Beifall immerhin bei 5:26 Minuten. Für die Jurymitglieder war es an diesem Sonntagnachmittag wahrlich nicht einfach. Den bunten musikalischen Reigen eröffnete die „Wiesenband”, sechs Musiker im Alter zwischen 55 bis 76 Jahren. Line-Dance präsentierten die „Senior-Ritas” aus Plau. Gudrun und Peter Duschek brillierten mit einer kleinen Tanzgala.
 Den meisten Beifall erhielten u. somit Publikumsliebling wurden die Holtz Apteiker Husband mit Wolfgang und Margrid aus Bützow, die bereits zum dritten Mal dabei waren. Foto: gk In der Jury waren neben Cornelia Grosch vom Landkreis Müritz u. Lars Bürger auch Siegfried Uhlenbrock (l.) und Dagmar Frederic (r.) dabei. Foto: gk

Quelle: Hallo Nachbar 23.3.2011