Geschichte von Eldenburg Süd - Klink an der Müritz

Eldekanal und Wegeführung - früher und heute

Schmettausche Karte 1794 - Eldekanal und WegeführungStern - Stand Infotafel Eldenburg Süd  Stand Infotafel - Eldenburg Süd  
rot - Wegeführung 1794 über den Eldekanal Wegeführung 1794 über den Eldekanal
blau einst direkt an der Mündung der Reeck in den Kölpinsee. Der Zeitpunkt des Baues ist nicht genau bekannt (gegen 1300). Als die Stadt Waren 1375 das Land übernahm, war die Wegeführung mit Brücke mit der "Eldenburg" – wahrscheinlich nur eine einfache Befestigung um die Brücke zu schützen und Zoll zu erheben - jedenfalls schon vorhanden. 1623 war die Befestigung noch unbewohnt und in der Balsleben-Karte von 1726 ist sie noch eingetragen und gehörte zu waren. Bekannt ist, dass es im 30-jährigen Krieg in der "Burg" gebrannt hat. Die Ruinen wurden erst 1794/1798 bei der Elde-Regulierung beseitigt.