Naturdenkmale

Jeffreys Kiefer, Gemeindeweg 12, Familie HagendahlNaturdenkmal "Jeffreys Kiefer" (Pinus jeffreyi)

  • Ort und Lage: 
    Dorf Klink, 500 m südwestlich vom Schloß entfernt, direkt im Gartenzaun des Grundstückes der Familie Hagendahl (Gemeindeweg 12)
  • Beschreibung:
    die Kiefer hat einen Umfang von ca. 2,25 m. Leider sind die Zweige bis hoch hinauf weggenommen worden, so dass der Baum erst in großer Höhe seine Krone entfalten kann
  • Bedeutung:
    die Heimat dieser Kiefer ist Nordamerika. Bei uns ist der Baum sehr selten (Zwei Exemplare stehen im Berliner Arboretum). Siehe auch Gutachten von Günter Bock v. 24.02.1975

 

 

 


Naturdenkmal "Sumpfzypressen" (Metasecquioa sequiadendron)

  • Ort und Lage: 
    Dorf Klink, 100 m östlich vom Schloß am Müritzwanderweg 
  • Beschreibung:
    sommergrüne Nadelhölzer, Heimat Mexiko, die Exemplare am Hafen haben einen Umfang von ca 1,70 m, 1,30 m und 1,00 m. Die 3 Exemplare nahe dem Schloß in dem ca 15,00 m x 15,00 m großen Sumpfloch haben einen Umfang von ca 2,25 m, 1,00 m und 1,90 m.
  • Bedeutung:
    Es handelt sich um seltene Exoten und zwar um Metasecquioa sequiadendron, deren Schutz, Erhaltung und Pflege unbedingt erforderlich ist. Dazu ist ist zu bemerken, dass besonders die Exemplare im Sumpfloch einen ihren natürlichen Wachstumsbedingungen entsprechenden Standort haben.


 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok