Gemeindechronik

Dorfgeschichten - Grabenitz - Eine Tanzmaus ist die Jüngste

Eine Tanzmaus ist die Jüngste
DÖRPGESCHICHTE(N): HEUTE AUS GRABENITZ (GEMEINDE KLINK)
GRABENITZ
(DR). Ein Drücken auf den kuschligen Hund mit roter Pudelmütze und schon hallen weihnachtliche Klänge durch die Küche.
Jan Marschbner und die kleine TanzmausDas Startzeichen für Caithlyn Mia. Auf den Armen von Papa Jan Marschner wackelt sie lachend hin und her, schwingt die kleinen Ärmchen.
„Tanzen“, erzählt Mama Manja Paape, „ist ihre Leidenschaft.“ Sobald Musik an ihre Ohren dringt, gibt es für die kleine Tanzmaus kein Halten mehr. Mit ihren zehn Monaten ist sie die jüngste Einwohnerin von Grabenitz.

Sichtlich stolz hält Papa Jan Marschner seine kleine Caithlyn Mia auf den Armen. Auch der „Weihnachts-Wauwau“ muss mit auf das Foto.

Quelle Nordkurier 21.12.2010

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.